Welcome! Blurpalicious is a social platform where you can create content and share it to the world!

Bachelorarbeit Schreiben Lassen Preis

 

Viele Akademiker arbeiten in Berufen, fur die ein Studium nicht notig ist. Nur mit viel Energie schaffen sie den Aufstieg Von Sigrun Albert

Den Fahrgast bemerkt er erst, als der ans Fenster klopft - so versunken ist der Taxifahrer in seine Lekture.

Zuruckgeholt in die triste Wirklichkeit, markiert er mit einem Lesezeichen eine Seite in Kants Kritik der reinen Vernunft und legt das Buch , Bachelor Thesis Ghostwriter, auf den Rucksitz. Er halt die Wagentur auf, setzt sich hinters Steuer. "Wohin darf ich Sie bringen?"

Jeder hat sie schon gehort, die Geschichte des hoch intelligenten jungen Mannes, der sein Philosophiestudium mit glanzenden Noten abgeschlossen, aber nirgends eine Stelle gefunden hat und sich das Geld fur Philosophiebucher, Brot und Wein nun mit Taxifahren verdient.

Aber so verbreitet diese Geschichte auch ist - sie ist nicht mehr als ein Klischee mit wenig Wahrheitsgehalt.

"Die wenigsten Philosophen enden als Taxifahrer", sagt Felix Buchel. Der Bildungs- und Arbeitsmarktforscher am Berliner Max-Planck-Institut fur Bildungsforschung hat das Schicksal von rund 1000 Hochschulabsolventen verfolgt und fand heraus, dass sich nur ein kleiner Teil von ihnen als Pizzabacker oder Taxifahrer durchschlagen muss.

Das ist die gute Nachricht.

Die schlechte: Jeder sechste deutsche Hochschulabsolvent hat zu viel gelernt und gilt deshalb als uberqualifiziert.

Fur viele Berufe, in denen inzwischen Akademiker arbeiten, ware ein Hochschulstudium gar nicht notig. ?Es ist moglich mit Ghostwriter eine Bachelorarbeit kaufen.

Der Ingenieur also als Techniker, die Lehrerin als Erzieherin, die Biologin als Laborantin.

Berufsforscher nennen dieses Phanomen "Ausbildungsinadaquanz" oder "unterwertige Beschaftigung".

Seit Beginn EssayHilfe der neunziger Jahre finden gerade noch 14 Prozent aller Akademiker in West und Ost eine "ausbildungsadaquate Beschaftigung". Der Anteil unterwertig Beschaftigter nimmt unaufhaltsam zu. Der Grund: Innerhalb der letzten 20 Jahre hat sich die Zahl der Hochschulabsolventen verdoppelt - der Bedarf an Akademikern aber nicht.

Viele Absolventen sind gezwungen, auf andere, oft fachfremde Tatigkeiten auszuweichen.

Geradezu dramatisch, sagt Arbeitsmarktforscher Buchel, entwickele sich die Situation von Frauen mit Hochschulabschluss. Uber 25 Prozent der Akademikerinnen haben einen Job, fur den sie kein Studium gebraucht hatten. Frauen wahlen haufiger als Manner so genannte "weiche" Facher - wie Literatur, Sprachen oder Kunst.

Und fur Geisteswissenschaftler ist es noch schwieriger als fur andere Akademiker, den richtigen Platz auf dem Arbeitsmarkt zu finden.

Frauen sind au?erdem haufiger bereit, sich auf schlechter qualifizierte Jobs einzulassen - sei es, weil ihr Partner gut verdient; sei es, weil sie Kinder haben und in ihrem eigentlichen Beruf keine Teilzeitstelle finden.

Zu viel gelernt. Vorlesungen, Seminare, Hausarbeiten, Prufungen. Katrin Topner hat an der Universitat Bamberg studiert, zwei Staatsexamen abgelegt und ein Referendariat gemacht. Dann war sie Grundschullehrerin - und arbeitslos. Als Lehrerin ist sie viel mehr auf einen einzigen Arbeitgeber angewiesen als andere Akademiker.

Doch als sie 1997 ihr Studium beendet hatte, stellte ihr Arbeitgeber, der Freistaat Bayern, kaum neue Lehrer ein. "Der Jahrgang vor mir und der nach mir hatten mehr Gluck - blo? bei uns sah es ganz duster aus", erzahlt sie. Nur wer im Examen mindestens die Gesamtnote 1,6 erreicht hatte, bekam einen Job.

Abstract schreiben der Bachelorarbeit.

Katrin Topner, 29, war nicht dabei.

Die Stimmung der Junglehrerin schwankte zwischen Existenzangst und Wut. "Es hatte uns ja keiner vorgewarnt", sagt sie. "Als ich mein Studium anfing, dachte ich, die Anstellungschancen seien gut." Und nun war sie blo? eine Nummer auf der Warteliste - zu weit hinten, um auf baldige Festanstellung hoffen zu konnen.

Fur funf Monate konnte sie trotzdem als Lehrerin arbeiten - an einer Sonderschule vertrat sie eine kranke Kollegin. Als die zuruckkehrte, lief Katrin Topners Zeitvertrag beim Staat aus.

Mit den Fragen, die sie dann beschaftigten, blieb sie allein: Sollte sie eine ganz andere Ausbildung machen? Sich einen Ubergangsjob suchen und ansonsten darauf hoffen, auf der Warteliste nach oben zu rutschen?

 

Ghostwriter Bachelor Thesis

 

Der Berater vom Arbeitsamt empfahl ihr einen Berufswechsel.

Sein Tipp: Online-Marketing.

Da wusste Katrin Topner: "Ich muss mir selber weiterhelfen." Sie nahm eine Stelle als Erzieherin in einer Tagesstatte fur korperbehinderte Kinder an.

Eineinhalb Jahre arbeitete sie mit Engagement und Spa? und wusste doch immer, "dass das nur eine Ubergangslosung sein kann".

Also weiter Stellenanzeigen lesen, Bewerbungen schreiben, nach einem Ausweg suchen. Das SOS Kinderdorf suchte eine Lehrerin, Katrin Topner bekam den Posten. Seit Februar unterrichtet sie Jugendliche, die eine verungluckte Schullaufbahn hinter sich haben und nun den Hauptschulabschluss schaffen sollen.

Und Katrin Topner hofft, dass aus der befristeten Stelle vielleicht doch eine Festanstellung wird.

Keinen Platz auf dem Akademikerarbeitsmarkt gefunden zu haben, drau?en zu stehen und zuzusehen, wie Studienfreunde Karriere machen - das lasst die wenigsten kalt.

Die betroffenen Hochschulabsolventen leiden seelisch und korperlich.

Viele sind unzufrieden mit ihrer Lage, fuhlen sich als Verlierer, haben Selbstzweifel, werden ofter krank als Arbeitskollegen, die nicht studiert haben. Und nicht alle schaffen den Sprung zuruck in eine der Ausbildung angemessene Tatigkeit. "Ausbildungsinadaquate Beschaftigung ist haufig eine Sackgasse", hat der Arbeitsmarktforscher Felix Buchel herausgefunden. "Je langer die unterwertige Arbeit andauert, desto schlechter die Chancen."

Garantien fur einen feste Stelle gibt es selten

Dennoch raten Arbeitsmarktforscher nicht kategorisch von dieser Art Jobs ab. "Der Arbeitsmarkt verandert seine Struktur zurzeit stark.

Ein Hochschulabschluss ist heutzutage nur noch der Schlussel zur Tur, keine Aufstiegsgarantie mehr", sagt Karl-Heinz Minks von der Forschungsstelle HIS, des Hochschulinformations-Systems in Hannover. Auch er beobachtet den Lebensweg deutscher Hochschulabsolventen. "Sie mussen sehr flexibel sein, sich immer wieder neu beweisen."

Besonders fur Geisteswissenschaftler ist der Weg in den Beruf steinig - und haufig mit einem Umweg uber unterwertige Jobs verbunden. Karl-Heinz Minks spricht von einem "Drehtureffekt" - mal , Ghostwriter Kosten Bachelorarbeit, drin im Beruf, dann wieder drau?en. Garantien fur einen festen Job gibt es selten.

Aber irgendeine neue Chance findet sich meist.

Call-Center - hie? die fur Susanne He?. Sie hatte gerade ihr Diplom als Kulturpadagogin in der Tasche, und die Verwandten zuckten nur ratlos die Schultern. Um beruflich zu telefonieren, hatte sie nicht Malerei, Musik und Museumspadagogik studieren mussen. Musste es also ausgerechnet ein Call-Center sein? "Als Kulturpadagogin Geld zu verdienen ist fast unmoglich. Das habe ich wahrend meiner Praktika im Studium gemerkt", sagt Susanne He?, 28.

Auch wenn das Schreiben einer Bachelorarbeit von vielen Studenten als muhevolle Pflicht wahrgenommen wird, ist neben einer bestimmten ECTS-Punktzahl die Bachelorarbeit eine Grundvoraussetzung fur den Erwerb des Bachelorabschlusses, sodass relativ viele Bildungsinstitutionen von ihren Studenten eine Bachelorarbeit schreiben lassen.

Jetzt ist sie Teamleiterin, organisiert die Arbeitseinsatze von 60 Mitarbeitern, kontrolliert, plant, kalkuliert. "Klar bin ich hier eine Exotin mit meinem Studium", sagt sie. Aber was sie fur den Job wissen muss, das lernt sie beim Arbeiten. "Es ist eine gute Erfahrung - zu sehen, dass ich auch etwas anderes kann."

Wenn es ihr im Call-Center irgendwann nicht mehr gefallt, sagt Susanne He?, dann sucht sie eben etwas Neues. "Feste Berufsbilder hatte ich nie im Kopf." Zu viel gelernt? Nein. "Auch wenn ich das im Beruf nicht nutzen kann - fur mich war das Studium ein personlicher Gewinn."

Wer aber den Wunsch hat, irgendwann wieder zuruck in das eigene Fachgebiet zu wechseln, sollte zwei Dinge vermeiden: zu lange auf derselben niedrig qualifizierten Stelle zu sitzen und sich einen Job zu suchen, der mit dem Studium gar nichts zu tun hat - so der Ratschlag von Arbeitsvermittler Otto Kruit vom Hamburger Arbeitsamt.

Also: besser ins Sekretariat des Traumarbeitgebers gehen als im Supermarkt jobben.

Das war auch die Taktik von Anja Stalp, 31.

Sie ist Magister fur Franzosisch und Geschichte, hat ein Volontariat in einer PR-Agentur gemacht, war anschlie?end dort angestellt. 60 Stunden in der Woche arbeiten bei niedrigem Verdienst - auf die Dauer zehrt das an den Kraften. Nach zwei Jahren stieg Anja Stalp aus, ohne einen neuen Arbeitsplatz zu haben. Sie ging zu einer Zeitarbeitsfirma. Ihr erster Einsatz: Sekretarin in einer Marketingfirma.

Sekretarin mit Magisterzeugnis.

Anja Stalp engagierte sich, fiel positiv auf; sie hatte bleiben konnen, wollte aber nicht und versuchte es weiter mit Zeitarbeit.

Auf diesem Wege ist sie inzwischen in http://studhilfe.de/bachelorarbeit-schreiben-lassen/ einem gro?en Hamburger Verlagshaus gelandet, arbeitet dort eigenstandig in der Marketingabteilung - und hat Aussicht auf eine befristete Stelle.

"Es gab schon Freunde, die es vollig falsch fanden, dass ich bei der Zeitarbeit anfange", sagt sie. "Aber ich denke, das ist eine gute Moglichkeit, um einen Fu? in die Tur zu kriegen, mogliche Arbeitgeber kennen zu lernen." Zu viel gelernt? Nein, antwortet sie. "Naturlich brauche ich das

Bachelorarbeit Hilfe

Fachwissen aus dem Studium nicht mehr.

 

Aber ich brauche die Fahigkeit, mich schnell in fremde Themen einzuarbeiten, gut zu strukturieren. Und das habe ich an der Universitat gelernt."

Ausbildungsinadaquanz, unterwertige Beschaftigung - Hochschulabsolventen mussen sich darauf einstellen, dass diese Begriffe auch in ihrem Lebensweg eine Rolle spielen.

Trotzdem raten die Arbeitsmarktforscher nicht vom Hochschulstudium ab. "Absolventen mussen heute mit schwierigeren Bedingungen und schlechterem Gehalt rechnen als fruher", sagt Sigmar Gleiser von der Bundesanstalt fur Arbeit. "Aber der Markt verlangt Arbeitnehmer mit hoher Qualifikation. Also gibt , Bachelor Arbeit Schreiben Lassen, es keine vernunftige Alternative zu einer qualifizierten Ausbildung."

 

8 visits |0 Comments|Reply

Related Posts

There are no comments on this post

Write a New Comment on Bachelorarbeit Schreiben Lassen Preis

Please Log In or Register to post comments.